Sanierung Seebad Luzern

Gebäudeart:  Seebad
Standort: Luzern
Produkt:  Holzpfähle unter Seespiegel, Stahlkonstruktion auf Pfählen, Holzelementbau auf Stahlstützen, Original Innenwände von 1885
Merkmale:  Komplett neue Tragkonstruktion
Fertigstellung:  2010
Architekten:  Bosshard &Luchsinger AG, Luzern

Objektbeschreibung

Die Luzerner Seebadi war schon länger in einem baufälligen Zustand. Der Verwaltungsrat entschloss sich für eine Sanierung unter Beibehaltung erhaltenswerter Bauteile. Dieses Projekt durfte nun die Firma 1a holzbau als Teil einer ARGE umsetzen.

Die gesamte Tragkonstruktion der Seebadi war nicht mehr zu sanieren und musste abgebrochen werden. Es wurde eine komplett neue Tragkonstruktion erstellt. Zuerst wurden Holzpfähle in den Seegrund gerammt, auf welche anschliessend eine Stahlkonstruktion montiert wurde. Auf dieser Stahlkonstruktion konnten dann die Bodenelemente verlegt werden. Ebenfalls wurden die Aussenwände und die Dachkonstruktion als vorgefertigte Holzelemente ausgeführt.

Die Innen- bzw. Kabinenwände jedoch waren noch in einem relativ guten Zustand und konnten saniert werden. Die aus dem Jahr 1885 stammenden Originalwände mussten mittels Heissluftverfahren von Holzschädlingen befreien werden. Anschliessend konnten diese in die neue Konstruktion integriert werden. Dieses Zusammenspiel von ALT und NEU verleiht der Seebadi einen ganz besonderen Charme. Die Brettschichtholz- und Massivholzträger aus Fichte sowie die Fassadenverkleidung aus Douglasie wurden aus Schweizer Holz hergestellt.