Dachsanierung, Dämmung und Ausbau in einem Schritt

Holz gehört zu den ältesten Werkstoffen der Menschheit. Die verschiedenen Holzarten mit ihren sehr unterschiedlichen Eigenschaften bieten ein hohes Mass an Gestaltungsfreiheit und die Möglichkeit, das geeignete Material für die gewünschten Dachsanierung auszuwählen.

Das kostengünstige Material, das geringe Gewicht, die vergleichsweise einfache Bearbeitung und vor allem die trockene Montage sind nach wie vor gute Argumente, Holz im Innenausbau zu verwenden. Holzoberflächen bedürfen einer minimalen Pflege und haben gleichzeitig eine hohe Lebensdauer. Gleichzeitig vereinfacht der Baustoff Holz bei einer Umnutzung des Estrichs die Dachisolierung und Dachbodendämmung, denn Verkleidungen aus Holz lassen sich optimal an die persönlichen Vorstellungen anpassen.

    Dachsanierung

    Immobilienwert erhöhen 

    Eine zielgerichtete Modernisierung erhält und steigert den Wert einer Immobilie, erhöht Wohnkomfort und Vermietbarkeit, senkt Heizkosten und damit auch klimaschädliche Emissionen. 

    Isolieren und ausbauen

    Ein gut isoliertes Dach senkt die Heizkosten und schont die Umwelt. Die Dämmung kann ohne grossen Aufwand in den Ausbau integriert werden.

    Alle Verkleidungen aus Holz lassen sich gut an die persönlichen Vorstellungen anpassen. Mit natürlichen Dämmstoffen wie Hanffasern oder Schafwolle lässt sich der Estrich im Zuge eines Dachausbaus nicht nur energetisch sinnvoll, sondern auch besonders umwelt- und gesundheitsbewusst sanieren.

    Vorteile von Dachsanierungen:

    • Leichtes Baumaterial
    • Geringere Heizkosten
    • Unbegrenzte Möglichkeiten mit Holz
    • Steigert den Wert der Immobilie
    • Mehr Wohnraum
    • Holz ist ein nachwachsender Rohstoff